3 Day Startup 2017 an der WHU in Vallendar

0

Vom 27. bis zum 29. Januar findet an der WHU in Vallendar wieder das 3 Day Startup-Event statt. Wer innerhalb von einem Wochenende ein echtes Unternehmen auf die Beine stellen will und bereit ist, richtigen Einsatz zu zeigen, der ist hier genau richtig.

Auch in diesem Jahr findet an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar wieder ein 3 Day Startup-Event statt. Das Ziel der Veranstaltung ist dabei einfach: Innerhalb von drei Tagen soll ein Startup gegründet werden. Und wo könnte das besser gelingen als an der ehemaligen Uni von Oliver Samwer?

Ursprünglich stammt das 3 Day Startup-Format aus den USA. Das erste Event fand dabei an der University of Texas statt. Mittlerweile gibt es 3DS-Veranstaltungen überall auf der Welt. Beim 3 Day Startup Germany handelt es sich um eine studentische Initiative der WHU und um einen offiziellen Ableger des 3 Day Startup-Formats aus den USA. Das erste 3DS in Deutschland fand bereits 2011 statt. In dieser Zeit wurden auf den verschiedenen Events zahlreiche Ideen gebrainstormt, verbessert und schließlich als Unternehmen umgesetzt.

Einige Startups, die während eines 3DS Wochenendes gegründet worden sind, haben auch außerhalb des Events für Furore gesorgt. Auch an der WHU sind schon spannende Unternehmen entstanden. Dazu gehören beispielsweise Reputami, ein Reputationsmanagement-Tool für Hotels und Restaurants, und Tamyca, ein Car Sharing Service.

Der Ablauf am 3DS Wochenende

Um das ambitionierte Ziel zu erreichen und nach drei Tagen Arbeit ein funktionierendes Startup gegründet zu haben, arbeiten Teilnehmer aus den verschiedensten Fachrichtungen zusammen. Für ein erfolgreiches Unternehmen benötigt man also nicht nur BWLer und Entwickler, sondern auch Natur-, Geistes- und Sprachwissenschaftler. Und alle anderen natürlich auch. Insgesamt können 40 Gründungsinteressierte beim 3DS an der WHU dabei sein.

Dabei sind die Teilnehmer aber nicht auf sich allein gestellt. Tipps und Tricks kommen von erfahrenen Gründer und Mentoren. Im letzten Jahr waren unter anderem Sven Lackinger von evopark und Freya Oehle von Spottster dabei. Beide Mentoren hatten bereits einen Aufritt in der Höhle der Löwen.

Während der drei Tage durchlaufen die Teilnehmer verschiedene Phasen. Los geht es mit der Ideenfindung und dem Teambuilding. Die Idee wird im Laufe des Wochenendes immer weiter entwickelt, um ein funktionierendes Business Konzept auf die Beine zu stellen. Die Pitch-Trainings für die Teilnehmer werden spätestens im Final Pitch am Sonntagabend benötigt. Hier wird durch eine Jury bestehend aus Gründern und Investoren das Sieger-Team gekürt. So gibt es beispielweise eine Betreuung durch die Investoren für die Zeit nach dem 3DS zu gewinnen oder sogar eine direkte Beteiligung der Investoren am möglichen Unternehmen.

Organisiert wird das Event von Studenten der WHU. Arbeitsplätze, Konferenzräume und Verpflegung sowie Unterbringung werden vor Ort zur Verfügung gestellt.

So kommst du zum 3DS

Wie kann man am 3DS an der WHU teilnehmen? Auf der Webseite gibt es dafür eine Online Bewerbung. Wer hier überzeugt, bekommt eine Einladung zum Skype-Interview. Die Teilnehmerzahl ist dabei auf 40 begrenzt. Voraussetzungen für die Bewerbung gibt es nicht viele. Bestimmte Kenntnisse werden nicht benötigt. Wer sich für Startups und Entrepreneurship begeistert, ist hier auf jeden Fall richtig. Erste Erfahrungen in diesem Bereich sind natürlich ebenfalls hilfreich, aber kein Muss. Bewerbungsfrist für das Event ist der 23.12.2016.

Beim 3DS hat man als Gründungsinteressierter die spannende Chance, ein echtes Unternehmen in Rekordgeschwindigkeit zu gründen. Dabei wird man nicht nur eine Menge lernen. Es macht auch einfach unglaublich viel Spaß. Und vielleicht steht am Ende des Wochenendes ja wirklich ein erfolgreiches Startup in den Startlöchern.

Informationen zum Autor

Hannes Jarisch

Hannes ist Redakteur bei Startstories. Seine Brötchen verdient er als Online Entrepreneur und Blogger. Er besitzt einen Master in BWL und einen Bachelor in Politikwissenschaft.