Das sind die Nominierten für die innovate! 2019

0

Am 16. und 17. Oktober findet in diesem Jahr die innovate! in Osnabrück statt. Die Veranstaltung ist im Laufe der Jahre auch überregional bekannt geworden, was man daran erkennen kann, dass sich zahlreiche Startups aus ganz Deutschland auf die beliebten Awards beworben haben. Neben den Awars der Kategorien German Food Startup und German Agri Startup, wurden auch acht Unternehmen für die Digital Innovation Challenge nominiert. Neben den Verleihungen der Awards und den Startup Pitches bietet die Veranstaltung in Osnabrück auch ein spanndes Tagesprogramm für alle Interessierten. Hier können interaktive Barcamps und eine Projektmesse besucht und Vorträge von über 50 Speakern gehört werden.

Am 16.10. werden die nominierten Startups zur Feedbacknight im Seedhouse eingeladen. Dabei werden je zwei Finalisten in jeder Kategorie gewählt, welche am nächsten Tag ihre Idee auf der Bühne präsentieren dürfen. Am Ende entscheidet das Publikum, wer den begehrten Preis mit nach Hause nehmen darf.

Die Nominierten der Kategorie “German Food Startup Award”

  • Zveetz
    produzieren zuckerfreie Fruchtgummis und Desserts aus Erythrit – eine tolle Alternative aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen
  • Flowtify GmbH
    entwickelten eine Software, welche eine HACCP Eiegendokumentation ermöglicht, die Mitarbeitern Zeit und Arbeit spart
  • Knärzje GmbH
    brauten das erste Brotbier in Deutschland, um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken
  • Kulero GmbH
    nachhaltiges und essbares Besteck aus 100% natürlichen Zutaten
  • meala
    helfen Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten, welche durch meala air analysiert werden können
  • VisioLab UG
    entwickelt ein Kamera-/ Kassensystem für Mensen, Gastronomiebetriebe etc., das mit Hilfe von KI Mahlzeiten visuell erkennen und digital verarbeiten kann
  • Wisefood
    essbarer Trinkhalm, welcher sich länger hält als ein Papiertrinkhalm und keinen Geschmack an das Getränk abgibt

Die Nominierten der Kategorie “German Agri Startup Award”

  • Clevabit
    entwickeln Hard- und Softwarelösung für Landwirte, die z.B. Daten über das Stallklima erfassen und kontrollieren können
  • Dachfarm Berlin
    durch die Installation von Dachfarmen soll die Lebensmittelkette verkürzt werden
  • ETH Umweltservice GmbH
    mitentwickelte Dünger, durch welchen Klimagase gebunden und Nitratauswaschungen reduziert werden
  • Monitorfish
    entwickelte ein Diagnosetool auf Basis von KI um das Management von Fischfarmen zu optimieren
  • Farmerscent
    entwickelt ein Vernebelungssystem, durch welches Gesundheit und Vitalität von Tieren gesteigert werden soll
  • SAM
    durch einen Algorithmus können Anwendungen von Herbiziden optimiert werden, wodurch der Einsatz von Pestiziden minimiert werden kann
  • peerOS
    harmonisiert Datenflüsse, wodurch z.B. Bewässerungen, Futterautomaten etc. über eine einzige App gesteuert werden können
  • HAIP Solutions
    arbeitet mit Drohnen und Software um z.B. Krankheiten auf dem Acker erkennen zu können

Nomiert in der Kategorie “Digital Innovation Challenge”

  • InfinityGate
  • Berry 2b
  • Corvitac
  • Herodikos
  • Img.ai
  • Finealyze
  • Pear Programming
  • Shaconda

 

Wir sind sehr gespannt, wer in diesem Jahr die begehrten Awards gewinnen wird und freuen uns auf die Veranstaltung.

Informationen zum Autor

Wiebke Schweitzer

Wiebke ist Redakteurin bei Startstories. Zurzeit studiert sie Wirtschaftswissenschaften an der Universität Osnabrück.