Schleckdruff: Sieben Fragen Startup Pitch

0
Schleckdruff: Sieben Fragen Startup Pitch

Schleckdruff im Sieben Fragen Startup Pitch. Wie kam es zur Idee, wie funktioniert das Geschäftsmodell und welche Erfolge hat man schon erreicht? Im Sieben Fragen Pitch stellen sich Startups selbst vor – Entdecke sie auf Startstories! #SiebenFragenStartupPitch

Frage 1: Erklärt das Startup in drei Sätzen.

SchleckDruff ist Eis am Stiel für Erwachsene. Wir produzieren in unserer Manufaktur alkoholische FrozenDrinks am Stiel mit mindestens 11% Vol. Alc. und versuchen dabei immer, das Original möglichst 1:1 als Eis umzusetzen.

Frage 2: Was ist die Idee hinter eurem Startup und wie ist sie entstanden?

Man kann es eine Schnapsidee nennen, die wir beim Feiern in Berlin gemeinsam im Sommer 2013 hatten. Auf einem Open Air kam uns die Idee das erste Mal nachdem wir mal unseren halben Drink auf der Tanzfläche verschüttet haben. Mit unseren FrozenDrinks wäre das nicht passiert. Nachdem unser Freundeskreis es kaum erwarten konnte die ersten FrozenDrinks zu testen sahen wir in der „Schnapsidee“ ein Businessmodell.

Frage 3: Stellt euch und euer Team kurz vor!

Anfangs bestand SchleckDruff aus Alexander Katz und mir – Felix Riederer. Kennengelernt haben Alex und ich uns beim Studium. Die Idee zusammen zu gründen hatte wir aber erst viel später nachdem wir zufällig im gleichem Unternehmen in Berlin landeten. Inzwischen besteht unser Team neben unserer Werkstudentin Carli, unserem Produktionsleiter Michi und unseren beiden Sommerpraktikanten Santiago und Freddy auch aus Partner in Österreich, der Schweiz und Spanien.

Frage 4: Was sind bisher eure größten Erfolge und was waren eure absoluten Tiefpunke?

Für uns ist das stetig positive Feedback und der Wiederkauf auf Festivals und Open Airs stets die größte Bestätigung für uns. Überhaupt das wir es geschafft haben unsere Idee in die Realität umzusetzen und ein Produkt zu schaffen was ein lächeln bei unseren Kunden hervorruft sehen wir als riesigen Erfolg. Natürlich war der Weg nicht immer leicht und auch wir hatten in der Anfangsphase potenzielle Geschäftspartner welche doch noch abgesprungen sind. Mit dem Erfolg sind aber auch viele dieser Geschäftspartner zurückgekommen.

Frage 5: Warum seid ihr überzeugt davon, erfolgreich sein zu können und wie wollt ihr das in der Zukunft erreichen?

Alex und ich sind selber noch auf Events aktiv und beobachten wie die Kunden auf unser Produkt reagieren. Persönliches Feedback ist uns sehr wichtig und wir freuen uns immer wieder wenn wir Leuten mit unseren FrozenDrinks zum lächeln bringen können. In Zukunft erhoffen wir uns daher das immer mehr Leute in den Genuss von diesem längst überfälligem Produkt kommen können und die Marke SchleckDruff an Bekanntheit gewinnt.

Frage 6: Wie wird die derzeitige Marktsituation eingeschätzt? Wie schätzt ihr eure Konkurrenz ein?

Wir sehen immer mehr Mitbewerber in dem Markt um alkoholisches Eis, deutschlandweit und Europaweit. Für uns ein durchaus positives Zeichen da der Markt attraktiv zu sein scheint und wir davon überzeugt sind mit unserer Produktpositionierung und Produktqualität eine Nische gefunden zu haben.

Frage 7: Wie wurde das Startup bisher finanziert und wie soll es in Zukunft finanziert werden?

Wir sind komplett eigenfinanziert. In Zukunft aber nicht abgeneigt mit Investoren zusammen zu arbeiten die uns im Bereich Produktion, Logistik oder Betrieb unterstützen können ins Boot zu holen.

Ihr wollt euer Startup ebenfalls im Sieben Fragen Pitch vorstellen? Hier geht es zum Pitch: https://www.startstories.de/sieben-fragen-pitch/

Informationen zum Autor

Knusperreich Cookies

Cookies von Knusperreich

Auf Knusperreich.de kann man ganz einfach Cookies nach Hause bestellen. Die Homepage ist sehr übersichtlich aufgebaut, sodass sich dort jeder schnell zurecht findet. Unter “Unsere ...