“Hinterland of Things” Startup-Konferenz, Digitales trifft auf Mittelstand

0

“Hinterland of Things” Startup-Konferenz

Am Donnerstag war es soweit! Die erste Startup-Konferenz Hinterland of Things erhielt Einzug in den Bielefelder Ringlokschuppen und war ein spannender Tag für alle beteiligten. Die Founders Foundation, die die Konferenz veranstaltete, bringt Startups und erfolgreiche Unternehmer aus Ostwestfalen-Lippe und weit darüber hinaus zusammen. Mehr als 250 Teilnehmer haben an der Veranstaltung teilgenommen und waren gespannt darauf Bielefeld als Hotspot der Industrie 4.0 präsentiert zu bekommen. Wir von Startstories waren den ganzen Tag mit vor Ort und haben einen positiven Eindruck von der Konferenz gewinnen können!

Namenhafte Unternehmen und Speaker

Um 9 Uhr ging es los mit der Begrüßung des Moderators Amiaz Habtu, der bekannt ist aus der Gründershow Höhle der Löwen. Amiaz gab dem Publikum schon einmal einen Vorgeschmack auf das bevorstehende Programm! Nach kurzen Worten des Veranstalters Sebastian Borek, der klarstellte “Hinterland” steht für Kraft und Substanz und sollte nicht wortwörtlich genommen werden, ging es auch schon los. Philip Siefer stellte den CEO-Tausch vor, bei dem er als Startup Gründer der einhorn Products GmbH mit dem Geschäftsführer einer Brauerei getauscht hat, die 180 Jahre Tradition vorweist! Weiter ging es mit regionalen Unternehmern. In einem Panel sprachen der CEO von Dr. Oetker Albert Christmann, Maximilian Viessmann und Christian Miele über die Zukunft in Familienunternehmen!

Im zweiten Teil ging es weiter mit Panels zu den Themen „What‘s hot and What‘s not – What will rock in B2B in the next 5 years“ und „Zukunft der Robotics“ mit Professoren der Universität in Bielefeld! Weiterhin lag der Fokus nach der Mittagspause auf dem Thema Smart Home. Vorträge zu diesem Thema gab es u.a. von Lars Hinrichs, dem Gründer des Netzwerks Xing und Philipp Pausder, Gründer von Thermondo!

 

Street Food und Frida Gold

Das Abendprogramm begann nach einem langen Tag mit vielen spannenden Vorträgen und Panels, zur digitalen Zukunft, mit dem Street Food Festival! Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit Spezialitäten aus Berlin, Stockholm, Tel Aviv und Singapur zu probieren und bei lockerer Atmosphäre noch nette Gespräche und Kontakte zu knüpfen! Begleitet wurde der Abend von zwei DJs aus Berlin, die den Teilnehmern bei leckeren Getränken wie dem Ostwestfalen Gin, Gin Lossie, in Stimmung brachte und das Warm-Up für das abschließende Konzert von Frida Gold bildete! Im Großen und Ganzen war es ein spannender und positiv gefüllter Tag mit einem guten Ambiente! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn die Hinterland of Things wieder in Bielefeld veranstaltet wird!

Informationen zum Autor

Till Schmeißer

Till Schmeißer

Till ist Redakteur bei Startstories. Er besitzt einen Bachelor in BWL und ist im Bereich Online Marketing tätig.