SZURO: Sieben Fragen Startup Pitch

0
SZURO: Sieben Fragen Startup Pitch

SZURO im Sieben Fragen Startup Pitch. Wie kam es zur Idee, wie funktioniert das Geschäftsmodell und welche Erfolge hat man schon erreicht? Im Sieben Fragen Pitch stellen sich Startups selbst vor – Entdecke sie auf Startstories! #SiebenFragenStartupPitch

Frage 1: Erklärt das Startup in drei Sätzen.

SZURO kreiert multimediale, interaktive Mobilemagazine® mit und für Top-Influencer und kombiniert dabei Content Marketing und Influencer Marketing für mobile Endgeräte. Das entschleunigte Format der Mobilemagazine bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, ihre Marke in einer emotionalen Umgebung zu inszenieren und die mobilen Konsumenten effektiv zu erreichen. Auch die Influencer können ihren Fans und Followern exklusiven Content in ihrem eigenen Design liefern und ihre Expertisen und ihren Lifestyle intensiver und vielfältiger kommunizieren.

Frage 2: Was ist die Idee hinter eurem Startup und wie ist sie entstanden?

Mit dem neuen Format möchten wir die Relevanz von Magazinen wieder stärken und ein digitales “Lean Back”-Medium schaffen, das die volle Aufmerksamkeit der mobilen Leser bekommt. Influencern und Marken soll ein einzigartiges digitales Premium-Medium geboten werden, um sich und ihre Marke mithilfe von multimedialem Storytelling präsentieren zu können.

Frage 3: Stellt euch und euer Team kurz vor!

Nico Gaycken war vor der Gründung von SZURO als Director Strategy and Concept im dentsu AEGIS network zuständig für strategische und kreative Marken- und Mediaberatung. Zuletzt verantwortete er bei Mutabor als Director Digital Conception die digitale Strategie und Konzeption eines internationalen Kundens. Anna Primavera war als Editorial Designerin in den größten deutschen Verlagshäusern wie Burda, Gruner & Jahr, Bauer oder dem ZEIT Verlag tätig, bevor sie bei SZURO einstieg. Sie war u. a. drei Jahre lang Art-Direktorin für das ZEIT Wissen Magazin. Darüber hinaus arbeiten wir mit festen und freien Spezialisten zusammen, wie Fotografen, Redakteuren, Art-Direktoren, Layoutern, Bildredakteuren, Programmierern, Strategen, Konzeptern, Lektoren u.v.m.

Frage 4: Was sind bisher eure größten Erfolge und was waren eure absoluten Tiefpunke?

Wirkliche Tiefpunkte gab es bisher keine. Ein Start-up zu gründen ist, gerade in Deutschland, immer extrem anstrengend. Durchschnittlich arbeiten wir seit über einem Jahr bis zu 100 Stunden in der Woche – aber es ist schön zu sehen, wie durch viele kleine und große Erfolge das Unternehmen stetig wächst.

Frage 5: Warum seid ihr überzeugt davon, erfolgreich sein zu können und wie wollt ihr das in der Zukunft erreichen?

Mit SZURO gehen wir völlig neue Wege und schaffen eine Publikationsform, die es so noch nicht gab. Klassische Medien wie Printmagazine bieten zwar Entschleunigung im hektischen Alltag und einen Gegenpol zur totalen Reizüberflutung der sozialen Medien, aber aufgrund der zunehmenden Nutzung von mobilen Endgeräten erreichen sie die junge Zielgruppe kaum noch. In Social Media ist die junge Generation hingegen schon unterwegs, aber aufgrund der Flut an Botschaften wird es zunehmend schwerer für Werbetreibende, sich Gehör zu verschaffen. Unsere Mobilemagazine bieten dagegen alle Vorteile der digitalen Kommunikation, in Kombination mit den Vorteilen von Printmedien. Hier entwickeln wir unser Produkt auch agil weiter.

Frage 6: Wie wird die derzeitige Marktsituation eingeschätzt? Wie schätzt ihr eure Konkurrenz ein?

Influencer Marketing und Content Marketing sind zwei wichtige Treiber im Werbemarkt. Diese Disziplinen multimedial für mobile Endgeräte zu kombinieren, bringt enorm viele Vorteile für Influencer, Marken und User. Während Influencer in den meisten Netzwerken nur kleinteilige ”Schnipsel” publizieren können, bieten wir eine neue Form des echten Storytellings.

Frage 7: Wie wurde das Startup bisher finanziert und wie soll es in Zukunft finanziert werden?

Bisher ist fast alles mittels Bootstrapping finanziert. Wir planen aber, schon bald strategische Partnerschaften einzugehen, um schneller skalieren zu können.

Ihr wollt euer Startup ebenfalls im Sieben Fragen Pitch vorstellen? Hier geht es zum Pitch: https://www.startstories.de/sieben-fragen-pitch/

Informationen zum Autor

Die Immobilienscout24 App für Unterwegs

Passend zu unserem Artikel über den Immobilienanbieter Immobilienscout24 nun hier auch die dazugehörende App! Wer nach einer neuen Wohnung sucht, oder sich endlich den Traum ...