STARTPLATZ: Accelerator Pitch

0

STARTPLATZ im Accelerator Pitch. Accelerator sind von immenser Bedeutung, wenn es um den Erfolg des eigenen Geschäftsmodels geht. In unserem Accelerator Pitch stellen sich die Accelerator vor und geben euch die Möglichkeit sie besser kennenzulernen – Entdecke die Accelerator auf Startstories! #AcceleratorPitch

Stellen Sie Ihr Accelerator-Programm bitte kurz in 3 Sätzen vor (Schwerpunkte, Zeitraum, Ort, Höhe der Beteiligung/Förderung etc.)

Der STARTPLATZ Accelerator ist Teil des Global Accelerator Networks GAN und bietet ambitionierten Teams mit innovativen Ideen die besten Voraussetzungen, um schnell erfolgreich zu werden. Bewerben können sich Teams in der Early Stage, Pre-Seed und Seed Phase, der Fokus liegt auf digitalen und skalierbaren Geschäftsmodellen. Im drei- bis sechsmonatigen Programm sind Leistungen im Wert von 50.000 Euro enthalten: Ein Arbeitsplatz im Coworking der Standorte in Köln oder Düsseldorf, individuelle Coachings und Beratung durch Mentoren und Experten aus dem Ökosystem und Workshops der STARTPLATZ Startup Academy. Zudem bietet es Zugang zu einem großen Netzwerk aus anderen Startups, internationalen Acceleratoren, Investoren und Investoren zu sowie diversen Vergünstigungen und Vorteilen bei Services wie Amazon Webservices, Hubspot oder Salesforce. Alle Infos und Bewerbung hier: http://accelerator.startplatz.de

 

Nach welchen Kriterien suchen Sie die Startups aus, die Sie fördern möchten (z.B. bestimmte Geschäftsfelder)?

Teams mit innovativen skalierbaren Geschäftsmodellen in der Pre-Seed und Seed Phase.

In welchen Stufen verläuft der Bewerbungsprozess?

Schriftliche Bewerbung über das Formlar auf accelerator.startplatz.de, danach folgt dann eine Einladung zum Auswahlgespräch / Pitch, in dem die Teams die Jury überzeugen.

Was ist für Sie das der größte Mehrwert des Accelerator-Programms?

Aus Sicht des Unternehmens:

Die besten Startups auch überregional bei uns im Netzwerk zu haben

Aus Sicht der Start-ups:

Schnell erfolgreich sein, schnell ein riesiges Netzwerk aufbauen

Wie suchen Sie die passenden Mentoren für das jeweilige Startup aus?

Durch unser sehr großes Netzwerk im Rheinland hatten wir bereits bei Beginn sehr viele gute Kontakte, die wir nur ansprechen brauchten und die gerne bereit waren, der Community etwas zurückzugeben. Mittlerweile sprechen uns auch viele Externe an, die vom STARTPLATZ Accelerator gehört haben und ebenfalls gerne ihr Wissen weitergeben möchten. Wir schauen uns die Vita und Motivation an und laden ggf. zu einem persönlichen Kennenlernen ein.

Welche Seminare und Workshops, die Sie anbieten, sind für die Startups besonders attraktiv?

Unsere Startup Academy bietet Workshops in verschiedenen Modulen für jede Phase des Gründens zu gründerfreundlichen Preisen (ab 29 Euro für STARTPLATZ Member):

1)     Strategie & Produktentwicklung (z.B. Lean Startup, Business Model Canvas, Design Thinking,…)

2)     Recht und Finanzen (z.B. Initial Coin Offerings, Term Sheets, Steuern,…)

3)     IT & Digital (Google Analytics, HTML & CSS,…)

4)     Marketing & Vertrieb (Sales, Facebook Ads, Growth Hacking, Adwords,…)

5)     Medien & Kommunikation (PR & Storytelling, Pitchtraining,…)

Wie sieht es mit der Möglichkeit für Co-Working Space oder anderen Kooperationsmöglichkeiten aus?

Zum einen sind wir Teil des Global Accelerator Networks GAN und wir pflegen auch zusätzlich noch Kontakte / führen Kooperationen mit anderen Acceleratoren und Coworking Spaces wie z.B. the Ventury in Wien oder Sub46 in Stockholm. Unsere beiden Standorte in Köln und Düsseldorf bieten 4.500 bzw. 1.900 Quadratmeter für Coworking und Teambüros, die Standorte können für STARTPLATZ Mitglieder jeweils beide genutzt werden.

Warum erhöht die Teilnahme an Ihrem Accelerator-Programm die Erfolgswahrscheinlichkeit des Startups?

Durch das strukturierte Programm mit hochkarätigen Coaches und Mentoren und Anschluss an das größte Startup Netzwerk in NRW hilft der STARTPLATZ ambitionierten Startups, schnell erfolgreich zu werden – ähnlich wie im Sport ein Nachwuchsleistungszentrum.

Bietet das Accelerator-Programm auch die Möglichkeit, dass sich die Startups untereinander verknüpfen?

Natürlich, darum geht es ja!

Zuletzt: Was ist für Sie der Leitspruch bzw. das Motto Ihres Accelerator-Programms?

„Give, give, give and then ask: How can I help?“ – Wir sind eine Community, in der jeder jedem hilft.

Informationen zum Autor

Daniel Lampert

Daniel ist Redakteur bei Startstories und Communications & Content Manager bei der be-on! GmbH.