CODE_n 16 – Startup Wettbewerb geht in die nächste Runde

0
CODE_n16 – Der erfolgreiche Startup Wettbewerb geht in die nächste Runde

Noch bis zum 31. Mai haben Startups die Chance, am CODE_n16-Startup Wettbewerb teilzunehmen. Die 50 besten Ideen werden dann im September auf dem CODE_n new.New Festival in Karlsruhe präsentiert. Hier wird auch der CODE_n Award verliehen, der mit einem Preisgeld von 30.000 Euro dotiert ist.

Der CODE_n-Wettbewerb kann bereits auf eine längere Tradition zurückblicken. Früher fand er beispielsweise im Rahmen der Cebit statt. Auch im Jahr 2016 bietet sich für alle Startups und Gründer die Möglichkeit, die eigene Idee vorzustellen und mit etwas Glück auch auf das CODE_n new.New Festival eingeladen zu werden.

Jetzt noch schnell bewerben

Bis zum 31. Mai können die eigenen Ideen eingesendet werden. Die Bewerbung für CODE_n16 erfolgt online. Aus allen Einsendungen werden dann von einer Jury die 50 Ideen ausgewählt, die am CODE_n new.New Festival teilnehmen dürfen. Dieses findet vom 20. bis 22. September in Karlsruhe statt. Neben der Möglichkeit, die eigene Idee einem interessierten Publikum präsentieren zu können, besteht auch die Chance auf den Gewinn des Awards, der mit einem Preisgeld von 30.000 Euro das notwendige Kapitel für weitere Investitionen liefert. Die Veranstaltung findet im Karlsruher Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM) statt.

Vier thematische Cluster

In diesem Jahr läuft der Contest unter dem Motto „Unveiling Digital Disruption“. Dabei werden vier thematische Cluster gesetzt:

  • „Applied FinTechs“: Die zukünftigen Entwicklungen in der Finanztechnologie und der Finanzbranche
  • „Connected Mobility“: Welche Mobilitätskonzept werden die Zukunft prägen?
  • „Photonics 4.0“: Hier geht es unter anderem um optische Sensoren und die Entwicklung und Verwendung von Lasersystemen.
  • „HealthTech“: Wie sieht die Zukunft im Gesundheitsbereich aus?

Der CODE_n Initiator

Initiator der CODE_n16 ist die GFT Technologies SE, weitere Partner der Veranstaltung sind Accenture, das Bundesministerium für Bildung und Forschung oder auch Hewlett Packard.

Ulrich Dietz, CEO von GFT, fasst den Anspruch der CODE_n16 folgendermaßen zusammen:

Wir suchen nach bahnbrechenden, neuen Software- oder Hardware-Lösungen sowie IT-basierten Geschäftsmodellen, die die digitale Transformation ganzer Branchen bewirken und das Leben der Menschen nachhaltig verbessern.

Der Erfolg der letzten Jahre spricht dabei für sich: Schon 1500 Ideen wurden bei der CODE_n eingereicht. Starke Partner auf sich aufmerksam machen, neuen Input für die Entwicklung der eigenen Idee erhalten und mit etwas Glück den Award abräumen: Diese Möglichkeiten können sich all jenen Startups bieten, die ihre Idee für den CODE_n16-Wettbewerb einreichen.

CODE_n

Informationen zum Autor

Hannes Jarisch

Hannes ist Redakteur bei Startstories. Seine Brötchen verdient er als Online Entrepreneur und Blogger. Er besitzt einen Master in BWL und einen Bachelor in Politikwissenschaft.