StartupCon am 11. Oktober in Köln: Eine der großen deutschen Gründerkonferenzen bietet wieder jede Menge Highlights

0

Die StartupCon schärft das Image der Stadt am Rhein als einen der Hotspots der Gründerszene in Deutschland. Auch dieses Jahr werden wieder viele Gründer, Investoren, Corporates und Interessierte erwartet, um ihre Ideen zu präsentieren, neues Kapital für das eigene Business zu akquirieren, oder einfach, um spannende neue Kontakte zu knüpfen.

Zum ersten Mal an den Start ging die StartupCon 2014. In diesem Jahr wird sie mit Zahlen aufwarten können, die sich beeindruckend lesen. So wird mit 5000 Besuchern gerechnet, die den Vorträgen von 200 Speakern lauschen. Mehrere Hundert Aussteller und 250 Unternehmen werden ebenfalls dabei sein.

Die Speaker auf der StartupCon in Köln

Mit dabei ist in diesem Jahr wieder Frank Thelen, der sich mittlerweile durch seine Rolle in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ zu einem echten Star der deutschen Gründerszene entwickelt hat. Zu den Startups, die er auf den Weg gebracht hat, gehören unter anderem Little Lunch, Wunderlist und kaufDA.

Ein weiterer Speaker auf der StartupCon wird ebenfalls viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen: Roboy Junior. Der Name verrät es schon: Hierbei handelt es sich um einen Roboter. Laut seiner Speaker Beschreibung ist Roboy Junior „probably the most human robot in the world“. Die großen Fortschritte im Bereich der künstlichen Intelligenz werden hier also direkt greifbar. Und daneben gibt es ja noch fast 200 weitere Speaker, die für spannende Vorträge sorgen werden.

Startup Expo und StartupCon Pitches

Weiterhin wird sich auch eine Startup Expo auf der Konferenz finden. Mehrere Hundert Startups und 100 Unternehmen werden hier am Start sein und sich präsentieren. Spannende Ideen gibt es auch bei den StartupCon Pitches zu entdecken. Wer mag, kann seine Idee für einen Pitch anmelden. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, auf der StartupCon zu pitchen. Beim „Pitch of the Day“ hat man die Chance, mit einem 15 Minuten Pitch direkt vor interessierten Investoren one-on-one zu pitchen. Beim Elevator Pitch wird über eine App ein Video Pitch erstellt, mit welchem man dann beim Contest antritt. Auch über den „Startup World Cup“ hat man die Chance, mit dem eigenen Pitch bekannt zu werden.

Neben einer ganzen Reihe von Preisen gibt es auch die Teilnahme am Finale des „1 Million Dollar Pitches Startup World Cup“ in San Francisco zu gewinnen. Wie der Name schon sagt, bekommt der Gewinner in diesem Wettbewerb eine Million Dollar. Damit lässt sich eine ganze Weile am eigenen Geschäftsmodell schrauben.

Weitere Highligts auf der StartupCon

Die StartupCon verfügt in diesem Jahr auch über eine eigene App. Hier lässt sich alles rund um die Konferenz einfach verwalten, zum Beispiel der eigene Schedule. Verfügbar ist die App für Android und iOS. Wer noch nicht bereit für die Teilnahme am Pitch Wettbewerb ist, der kann das eigene Pitchdeck auch erstmal im Pitch-Check überprüfen lassen. Und wer den Abend entspannt ausklingen lassen will, der kann auf der Networking Party der StartupCon vorbeischauen.

Tickets für die StartupCon in Köln

Stattfinden wird die StartupCon 2017 am 11. Oktober in Köln. Für die Konferenz gibt es die Tickets direkt auf der offiziellen Seite, zum Beispiel in den Kategorien Founder, Investor oder Corporate. Für Schüler und Studenten gibt es ein Ticket zum Preis von knapp über 20 Euro.

Informationen zum Autor

Hannes Jarisch

Hannes ist Redakteur bei Startstories. Seine Brötchen verdient er als Online Entrepreneur und Blogger. Er besitzt einen Master in BWL und einen Bachelor in Politikwissenschaft.

Mehr-Tanken.de App für Sparfüchse

„Mehr-Tanken.de“ ist die wohl nützlichste App dieses Jahres, herausgebracht von der gleichnamigen Website. Denn die Benzinpreise steigen und steigen. Wie soll man da noch die ...