Interview mit Dominik Richter, Mitgründer von HelloFresh

0

HelloFresh wurde 2011 von den Gründern Jessica Nilsson, Thomas Griesel und Dominik Richter in Berlin entwickelt und innerhalb kürzester Zeit international ausgerollt. Mittlerweile gibt es neben dem Hauptsitz in Berlin auch noch weitere Niderlassungen beispielsweise in New York. HelloFresh hat seine Umsätze 2014 auf 70 Mio. Euro mehr als vervierfachen können. Das junge Unternehmen versendet monatlich über 4 Millionen Mahlzeiten pro Monat, an mehr als 280.000 Kunden weltweit. Weitere Fragen hat uns Dominik Richter, Mitgründer und CEO von HelloFresh im Interview beantwortet.

Wie kam es zu der Idee die HelloFresh Kochbox zu gründen?

HelloFresh gibt es tatsächlich erst seit November 2011. Unser entscheidender Gründungsimpuls war unser großes Interesse am Lebensmittelmarkt und dem Potenzial Lebensmittel im Internet bestellen zu können. Der Einkauf von Nahrungsmitteln ist als eigentlich letzter großer Bereich des Handels aus unserer Sicht noch (immer) überhaupt nicht online angekommen. Wir waren 2011 also auf der Suche nach einem Geschäftsmodell, das die Schwächen eines klassischen Online-Supermarkts vermeidet und sind so schließlich bei unserer HelloFresh-Box gelandet. Wir alle waren sofort begeistert von der Idee einer Kochbox mit abgestimmten, abgemessenen Zutaten – wie sich bis jetzt gezeigt hat, auch zu Recht.

Wie funktioniert das Prinzip der Kochbox?

HelloFresh liefert seinen Kunden jede Woche eine Box mit drei bis fünf abwechslungsreichen, gesunden Rezepten inklusive der genau abgestimmten Zutaten bis an die Haustür. Der Einkaufsstress entfällt und unsere Kunden können direkt los kochen und genießen. So ist eine gesunde und genussvolle Ernährung möglich – auch wenn man weder Zeit noch Lust hat nach der Arbeit in den Supermarkt zu hetzen oder sich Gedanken über ein leckeres, selbst gekochtes Essen zu machen. Gerade für Familien und Berufstätige ist das natürlich ein riesiger Vorteil! Darüber hinaus ist HelloFresh ein nachhaltiges Konzept: durch die abgemessenen Zutaten, bleibt nichts übrig und weniger wertvolle Lebensmittel landen im Müll.

Mittlerweile gibt es viele andere Anbieter, was ist das Besondere an HelloFresh?

HelloFresh bietet beste Rezepte, frischeste Zutaten, größere Flexibilität und Komfort.

Wie ist es möglich die Frische der Lebensmittel zu gewährleisten?

Die Boxen von HelloFresh sind so isoliert und konzipiert, dass die Lebensmittel bis zu 24h frisch bleiben.

Gibt es Alternativen für Kunden mit einer Glutenunverträglichkeit oder anderen Unverträglichkeiten?

Unsere Kunden können in der Vorwoche die Rezepte der nächsten Box online anschauen und so ggf. Ersatzlebensmittel einplanen. Eine glutenfreie oder laktosefreie Box gibt es nicht.

Besteht die Möglichkeit ein Abo zu pausieren, wenn ich z.B. im Urlaub bin?

Ja das ist kein Problem. Entweder unsere Kunden planen über ihr Kundenkonto ihre Bestellungen in einem Zeitraum von 8 Wochen. Man kann so lange pausieren wie man möchte. Außerdem besteht die Möglichkeit jeweils bis Mittwoch abends der Vorwoche die Box zu bestellen bzw. abzubestellen.

Wie lange sind die Zutaten durchschnittlich haltbar?

Wir liefern immer frischeste Produkte. Das heißt die Lebensmittel sind in der Regel mindesten eine Woche haltbar. Natürlich kann es auch zu partiellen Schwankungen in der Haltbarkeit kommen. Wenn zum Beispiel in einem Gericht frische Tomaten verwendet werden – dann kann es schon einmal vorkommen, dass diese im Sommer schnell reifen und vielleicht nicht eine ganze Woche tiptop frisch halten. Wir liefern schließlich naturbelassene, frische, regionale Produkte.

Gibt es eine bestimmte Zielgruppe die bei HelloFresh bestellt?

Der typische HelloFresh Kunde ist gesundheitsbewusst, möchte gern 3-5 mal die Woche selbst kochen und achtet darauf, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Meist sind das berufstätige Paare und junge Familien, die sich in der Altersspanne 30-50 Jahre bewegen.

In welche Städte wird die Box bisher geliefert. Ist es bald auch in anderen Ländern möglich?

HelloFresh liefert deutschlandweit. HelloFresh ist mittlerweile in 7 Ländern aktiv: wir haben bereits erfolgreich in die USA, Australien, die Niederlande, Belgien, Großbritannien und nach Österreich expandiert.

Sind alle Zutaten im regulären Supermarkt erhältlich um die Rezepte evtl. Nachkochen zu können?

Das variiert natürlich. Teilweise werden bestimmte Zutaten oder Gewürzmischungen verwendet, die nicht immer einfach im Supermarkt nachzukaufen sind. In der Regel sind aber die meisten zutaten auch so im Supermarkt erhältlich.

Ist es möglich sich eine Box zu bestellen obwohl ich nicht zuhause sein kann?

Zum einen liefert HelloFresh auch ins Büro oder wohin auch immer der Kunde möchte. Außerdem kann man eine Abstellerlaubnis erteilen, sodass die Box vor der Tür abgestellt werden kann oder man gibt einen Wunsch-Nachbarn an, der die Box entgegennimmt.

Informationen zum Autor

Christoph David Schneider

Christoph David Schneider

Christoph ist Gründer vom Onlinemagazin Startstories. Zurzeit studiert er Business Information Management (B.Sc.) an der Hochschule Osnabrück.

Die Schreibhero App für Schüler

Im Schulbus schnell noch für die Deutschstunde üben? Mit dem SchreibHero ist jetzt ein mobiler Rechtschreibtrainer für alle Android und iOS Geräte verfügbar, mit dem ...