Im Februar startet Facebook Paper in den USA

0

Dass Facebook in jüngster Zeit eine neue Richtung eingeschlagen hat, dürfte mittlerweile keinem aufmerksamen Facebook-Nutzer entgangen sein. Nachrichten-Feeds wurden in den Vordergrund gerückt und spielen längst eine größere Rolle im großen blauen Netzwerk.

Nun knüpft Facebook weiter an diese Entwicklung an und bringt eine innovative Newsreader-App auf den Markt. Am 3. Februar 2014 veröffentlicht Facebook seine neue App namens Facebook Paper in den USA.

Facebook Paper ist eine brandneue App für iOS-Geräte, die den klassischen persönlichen Facebook-Newsfeed des Nutzers mit informativen öffentlichen Posts verbindet. Dies geschieht mit dem neuen „Explore“-Feature. Jeder Nutzer wählt dazu aus einer breiten Anzahl an Themen wie Sport, Mode oder Wirtschaft seine persönlichen Interessen aus. Facebook Paper erstellt darauf basierend für den Nutzer eine Art persönliche Zeitung, in der öffentliche Artikel zu seinen Interessenbereichen, beispielsweise von bekannten Zeitungen wie der New York Times, sowie die gewohnten Neuigkeiten seiner Freunde aus seinem Facebook-Newsfeed angezeigt werden.

Das Design der App ist gewollt schlicht, modern und übersichtlich gewählt, sodass der Leser einen guten Überblick über alle Neuigkeiten in seinem Facebook Paper hat. Facebook arbeitet zudem ausschließlich mit intuitiven Touch- und Wisch-Funktionen und verzichtet damit erstmals gänzlich auf die Verwendung von Knöpfen, die nun keinen unnötigen Platz auf dem Display mehr wegnehmen. Die Artikel bestehen jeweils aus Videos, Fotos und geschriebenen Posts. Besonders große Fotos können dabei vom Leser mit einer Schwenk-Bewegung als Panorama betrachtet werden und Videos werden automatisch im Fullscreen abgespielt, um das Smartphone-Display in seiner vollen Größe zu nutzen.

Natürlich kann der Nutzer über die App auch selbst Artikel erstellen. Dazu gibt es Features, die es besonders einfach machen, ein Ereignis mit Überschrift und Fotos zu teilen. Auch auf die traditionelle Funktion, persönliche Nachrichten zu verschicken, müssen die Nutzer von Facebook Paper nicht verzichten. Dadurch beinhaltet die App alle bisherigen Facebook-Funktionen und stellt sie in einem neuen Licht dar. Die herkömmliche Facebook-App für iOS wird dadurch von Facebook Paper abgelöst.

Wann und ob ein internationaler Start von Facebook Paper in Aussicht steht, ist bisher nicht bekannt. Genauso wenig die Antwort auf die Frage, ob es auch eine Android-Version von der Newsreader-App geben wird.

Social Media

Informationen zum Autor

Christoph David Schneider

Christoph David Schneider

Christoph ist Gründer vom Onlinemagazin Startstories. Zurzeit studiert er Business Information Management (B.Sc.) an der Hochschule Osnabrück.

Tippster: Sieben Fragen Startup Pitch

Tippster im Sieben Fragen Startup Pitch. Wie kam es zur Idee, wie funktioniert das Geschäftsmodell und welche Erfolge hat man schon erreicht? Im Sieben Fragen Pitch ...