Facebook präsentiert „Graph Search“

0

„Jetzt geht die Suche erst richtig los”. „Graph Search“ ist eine neue soziale Suchmaschine auf Facebook. Mit „Graph Search“ wird nicht wie bei Google oder Bing das Internet durchsucht, sondern nur die Inhalte von Facebook. Es ist also eine interne Suche, die zum Beispiel Fotos, Profile, Seiten oder Orte auf Facebook als Ergebnis hat. So sollen Nutzer künftig schneller und einfacher Informationen über ihre Freunde in Erfahrung bringen können.

Es ist so zum Beispiel möglich in die Suchzeile „Freunde die Crinox und Smartphones mögen“ einzugeben. Natürlich kann man auch nach Orten suchen, z.B. „Restaurant, welches meine Freunde in Bielefeld besucht haben“. Dann erscheinen diese in den Ergebnissen. Zudem gibt es ein Drop-Down-Menü, mit der sich die Suche noch weiter spezifizieren lässt, zum Beispiel nach einer Stadt.

Natürlich dürfen die Privatsphäre-Einstellungen nicht verletzt werden, daher gibt es auch hier die Möglichkeit seine Daten entsprechend zu schützen oder auch freizugeben.

Die neue Suche auf Facebook ist sicherlich ein gutes neues Tool für die Nutzer. Auch wenn sie derzeit nur in der Beta Version verfügbar ist und sicherlich noch weiter ausgebaut werden muss. Momentan haben nur wenige Nutzer Zugriff auf die neue Suchfunktion. Für alle Nutzer wird die „Graph Search“ erst in den nächsten Wochen und Monaten verfügbar sein. Um die Funktion jetzt schon nutzen zu können, muss man sich auf der „About Graph Search Facebook Seite” in die Warteliste eintragen.

Das Kaufen von Suchergebissen soll noch nicht möglich sein. Jedoch könnte dies ein möglicher nächster Schritt werden, denn Facebook sucht immer nach Möglichkeiten ihren Service zu finanzieren.

Social Media

Informationen zum Autor

Christoph David Schneider

Christoph David Schneider

Christoph ist Gründer vom Onlinemagazin Startstories. Zurzeit studiert er Business Information Management (B.Sc.) an der Hochschule Osnabrück.